One Piece - Kaizoku Revolution

Fahre über die See und finde das One Piece!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Edward Hawkins Techniken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Edward Hawkins

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 27.05.12

BeitragThema: Edward Hawkins Techniken   Mo Mai 28, 2012 12:45 am

Teufelsfrucht


Pad Pistol
Beschreibung: Hierbei reflektiert der Anwender die Luft vor der Tatze und lässt damit ein tatzenförmiges Luftprojektil entstehen das mit einem irrwitzigen Tempo auf das Ziel zufliegt. Dieses Luftgeschoss hat so viel Wucht das schon ein einzelner Treffer so manchen Menschen K.O. schlagen kann ohne das dieser eine Chance hat zu reagieren. Diese Technik ist allerdings zu 100% nicht tödlich.

Pad Cannon
Beschreibung: Eine Technik die der Paw Paw Pistol sehr ähnlich ist. Allerdings nimmt man hier zwei anstatt nur einer Hand. Dadurch das man beide Hände parallel zueinander positioniert und zeitgleich eine ordentliche Menge Luft reflektiert verdoppelt sich der Durchmesser der Luftgeschosses. Die Wucht und Durchschlagskraft verdoppelt sich ebenso und sogar massive Wände haben dieser Technik nur wenig entgegen zu setzen.

Pad Grenade
Beschreibung: Hier erschafft man mit Hilfe der Teufelsfrucht eine Art Pressluftgranate in Form einer kleinen, dreidimensionalen Tatze. Diese kann der Anwender wie eine normale Granate werfen und im gewünschten Zeitpunkt explodieren lassen was eine im Durchmesser 5 Meter breite Explosion erschafft. Wie zu erwarten sollte man sich besser nicht innerhalb dieser Explosion befinden, die Wucht sollte schon genug Schaden anrichten, von fliegenden Trümmerteilen ganz zu schweigen.

Pad Wall
Beschreibung: Bei dieser Technik setzt Samuel voll auf die Defensive. Er begibt sich in einen festen Stand ähnlich eines Sumo-Ringers und verzichtet auf jegliche Offensivtechniken die seine stabile Haltung gefährden könnte (Er bewegt sich also nicht vom Fleck). Die Handflächen werden in Richtung der Gefahr gedreht um eine größtmögliche Defensive zu ermöglichen. Mit dieser Technik lässt sich nun praktisch jeder Angriff aufhalten indem man sie an den Tatzen abprallen lässt und somit reflektiert.

Pad Railgun
Beschreibung:
Zuerst stampft er wie ein Sumo Ringer auf und rammt dabei seine Füße in die Trümmer auf den Boden, damit er einen festen Stand hat. Dann setzt er die Pad Pistol oftmals hintereinander, ähnlich wie bei Monkey D. Ruffys Gum-Gum-Gatling, ein. Er stößt dabei seine Arme mit offener Handfläche nach vorne wie ein Sumoringer. Damit werden für gewöhnlich größere Gruppen oder besodners starke Gegner attackiert.

Pad Nuke
Beschreibung:
Pad Nuke ist einfach der große Bruder der Pad Grenade. Hierbei kann er aber um die 100 Meter im Durchmesser Chaos erschaffen. Die Wirkung ist wie eine massive Explosion.

Pad Trip
Beschreibung:
Hierbei berührt er seinen Gegner und katapultiert ihn in die Luft. Dieser wird nun 3 Tage ohne Pause um die Welt geschleudert, bis er dort landet wo Edward es zu Beginn der Attacke geplant hatte. (Wird nur gegen NPC und bei Absprache benutzt)

Pad Blink
Beschreibung:
Damit stößt sich Edward sich von der umgebenden Luft ab und „teleportiert“ sich praktisch zu dem Zielgebiet seiner Wahl. Da er dank der Teufelskräfte jegliche Art von Luftdruck verhindern kann bewegt er sich mit dieser Technik unglaublich schnell umher.


Kampftechniken


Arm of the Beast
Beschreibung: Hierbei konzentriert sich Edward eine kurze Zeit und lässt danach die Muskeln seines rechten/linken Armes ein gutes Stück wachsen. Mit einer neuen, ungewöhnlich hohen Kraft ausgestattet ist er nun in der Lage mit seinem nächsten Treffer einen enormen Schaden anzurichten. Diese Technik ist mit anderen Kampftechniken kombinierbar und verstärkt sich linear zur wachsenden Kraft des Anwenders.

Hand of Midas
Beschreibung: Diese Technik ist etwas Besonderes da sie schlicht und ergreifend dafür geschaffen wurde um zu töten. Bei dieser Technik verhärtet der Anwender seine Hand während diese die Finger ausgestreckt hat und somit die Form einer salutierenden Hand besitzt. Da die Technik maximal 10 Sekunden aktiviert gehalten werden kann versucht der Anwender nun normalerweise den Gegner mit der Hand zu durchlöchern oder an einer kritischen Stelle entscheidend zu verletzen. Edward hat aber auch andere Einsatzgebiete dafür gefunden, wie zum Beispiel ein Schwert zu blocken ohne sich zu verletzen.

Backflip BOOM
Beschreibung: Diese Technik ist einfach eine Technik die man benutzt wenn man vom Gegner getroffen wurde. Dabei benutzt man die kinetische Energie des eigenen Körpers und setzt nach einem Treffer sofort einen Rückwärtssalto an der als Ziel das Kinn des Gegners besitzt. Diese Technik ist sehr gut dazu geeignet einen Gegner zu überraschen.

Tiger Combo
Beschreibung: Hierbei befördert der Anwender sein Opfer mit einem Tritt in die Lüfte und folgt ihm sogleich. Sobald er sich in seiner Nähe befindet, verpasst er ihm einen Fersentritt in die Seite, wirbelt dann jedoch herum, um ihn mit einem Rückhandschlag, welcher auf die andere Seite abzielt, zu treffen. Dann schickt er den Gegner mit einem kraftvollen Schlag in Richtung Boden, kurz bevor dieser allerdings auf der Erde aufkommt, wird er von einem weiteren, mächtigen Fersentritt schier zu Boden gehämmert.(wird natürlich nur benutzt wenn der Gegner damit einverstanden ist oder der Gegner ein NPC ist)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Edward Hawkins Techniken
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Edward mit den Scherenhänden
» Captain Edward Thatch

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - Kaizoku Revolution :: Willkommen in der Welt der Piraten :: Fähigkeiten-
Gehe zu: